Veranstaltungen

 

Datum

Do 5.7.2018

Info

Schulschluss-Godi

Zeit

08.15/10.10 Uhr

Ort

Pfarrkirche

   

Datum

Di 31.7.2018

Info

oek. Godi zu Nationalfeiertag

Zeit

18.30 Uhr

Ort

Seebadi Nottwil

 

 

Datum

 

Info

 

Zeit

 

Ort  

 

 

Kommunion / Eucharistie

Krankenkommunion

Ist es Ihnen im Moment aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich den Gottesdienst in der Kirche zu besuchen, können Sie in einer kleinen Wortfeier die Hl. Kommunion auch zu Hause empfangen.

Melden Sie sich bei Anita Troxler, Tel. 041/ 937 12 88.

 

Erstkommunion

„Mitenand im gliiche Boot“

(Motto für Erstkommunion 2014) 

„Mer fiired es Fäscht“

(Motto für Erstkommunion 2013) 

„Jesus, üses Liecht“

(Motto für Erstkommunion 2012)

  

Nach der Taufe ist die Erstkommunion ein weiterer Schritt zur Aufnahme in die volle Gemeinschaft der katholischen Kirche. Das Wort "Kommunion" bezeichnet die Teilnahme am Abendmahl und entstammt dem lateinischen "communio", das soviel wie "Gemeinschaft" bedeutet. Zur Erstkommunion gehen die Kinder in unserer Pfarrei in der dritten Klasse.

Die Feier des Abendmahls in den christlichen Kirchen geht auf den Hohen Donnerstag zurück, den Tag vor der Hinrichtung Jesu. Den Abend dieses Tages verbrachte er im engsten Freundeskreis. Als Jesus bei einem gemeinsamen Essen von seinem baldigen gewaltsamen Sterben sprach, forderte er die Freunde auf, zum Gedächtnis an seinen Tod fortan gemeinsam das Abendmahl zu feiern. Der Hohe Donnerstag gilt von daher in den Kirchen als Ursprung der Abendmahlsfeiern. Später verlagerten sich die Feiern auf den ersten Tag der Woche, den Sonntag.

 

Gemeinsam auf den Weg gehen

Kinder und Eltern bereiten sich gut auf das Kommunionfest, wie dieser wichtige Tag genannt wird, vor. Im schulischen Religionsunterricht, der bereits in der 1. Klasse beginnt, lernen die Kinder wichtige Elemente des christlichen Glaubens kennen. Auch die Eltern sind eingeladen, sich wieder auf wichtige Lebens- und Glaubensfragen einzulassen. Zur Vorbereitung auf das Kommunionfest, das jeweils am Weissen Sonntag  gefeiert wird, gehören die Sunntigsfiire, zu der die Kinder ab der 2. Klasse in etwa monatlichen Abständen eingeladen sind, die Taufgelübde-Erneuerung und der Vorbereitungsnachmittag. Wenn die Kinder das 3. Schuljahr beginnen, findet ein Elternabend statt, bei dem alle nötigen Informationen weitergegeben werden.

 

Der Weisse Sonntag wird Ende des 3. Schuljahres gefeiert, entweder am 1. oder 2. Sonntag nach Ostern. Am Donnerstag und Freitag vor dem Weissen Sonntag sind obligatorische Vorbereitungstage für die Kinder. Die Teilnahme an der Erneuerung des Taufversprechens Ende 2. Klasse („Wassertag“) wird vorausgesetzt.

 

 

2012-04Erstkommunion2